Was ist los bei uns?

Der Vorstand des Vereins hat sich einiges vorgenommen um die Coronazeit trotzdem nutzbringend zu überbrücken. Nachdem ein Großreinemachen abgeschlossen war, wurden alle ungenutzten Ecken begutachtet, und es wurde beraten was damit geschehen könnte. Es wurden alle Sicherheits relevanten Einrichtungen zur Überprüfung beauftragt und dem aktuellen Standard zugeführt. Ein ehemaliges Stuhllager wurde geräumt und zu einem funktionierenden Fluchtweg und ansehnlichen Lagerplatz umgestaltet. Malerarbeiten und andere Renovierungsarbeiten fanden ebenfalls ihren Abschluß.

Nun ist der Außenbereich an der Reihe. Eine nicht gerade ansehnliche Verbindungsmauer fand keine Gnade vor den Augen der Vorstandsmitglieder, sie wird nun entfernt und der freigewordene Platz wird attraktiv umgestaltet. Ein Behindertenparkplatz wird eingerichtet und entsprechend ausgeschildert, der Zugang zum Haus wird dadurch auch für Rollstuhlfahrer ohne fremde Hilfe möglich. Bleibt noch die sogenannte Garage, die hat auch ihre besten Zeiten erlebt und löst sich langsam aber sicher in Wohlgefallen auf. Hier wird ebenfalls für Abhilfe gesorgt.

Weiter auf dem Plan stehen eine praktikable Außenbeleuchtung und ein Kinderspielplatz. Das dies alles nicht in kürzester Zeit zu bewerkstelligen ist, ist klar, aber wir sind dran und haben unser Arbeitszeug an! Auf geht´s!