Herzlich Willkommen

Leider müssen wir aus den bekannten Corona-Gründen unser beliebtes Eisbeinessen im Deutschen Haus absagen. Wir hoffen, wieder einmal, das wir dann im nächsten Jahr unsere Veranstaltungen störungsfrei durchführen können. 

Ebenfalls müssen alle Aufführungen der Theatergruppe für die diesjährige Spielzeit abgesagt werden. Es tut uns leid das wir diese Entscheidung treffen mussten, aber Sicherheit geht vor!!!

Viele Grüße                                                                                                                                  Vorstand Verein Deutschess Haus Jündewatt

Der Film "Krug an der Wiedau" wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Darüber hinaus wird das Projekt von der Kommune Tondern, der Kulturstiftung Nordfriesland und der Stiftung für die Friesische Volksgruppe finanziert sowie von der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.
Der Krug an der Wiedau
Wir freuen uns auf ein besonderes Filmerlebnis im Deutschen Haus in Jündewatt! Am 03.März 2022 zeigen wir den Film "Der Krug an der Wiedau", ab 19.30 Uhr. Der Film wurde in 5 Sprachen gedreht und zeigt das Leben in unserer Region. Wir bitten um telefonische Anmeldung bis zum 28. Februar 2022 unter 30328072 oder 71341784.

 

Hier nochmals der Hinweis auf unseren Newsletter, der mindestens 4 mal jährlich erscheint und die neueste Entwicklung des Hauses und des Vereines darstellt. Desweiteren werden alle Veranstaltungen auch über den Newletter veröffentlicht. 

Diejenigen, die noch keinen Newsletter bestellt haben, können diesen unter pfeifer@stofanet.dk bestellen. Der Bezug ist kostenlos!

       

 

Das "Deutsche Haus" in Jündewatt ist ein Versammlungshaus, nicht nur für Mitglieder der deutschen Minderheit,  sondern es wendet sich an alle.

Unsere Räumlichkeiten, Saal mit Bühne, Bar, komplett eingerichtete Küche, Garderobe sowie Toiletten, stehen jedem interessierten zur Anmietung zur Verfügung. 

Für kleinere Zusammenkünfte, wie z.B. Versammlungen, steht seit neuestem der kleine Versammlungsraum für ca. 18-20 Personen offen.

Wir freuen uns auf alte und neue Gäste die unser Haus, das in Ehren ergraut ist, besuchen oder mieten möchten.

Der Veranstaltungskalender wird regelmäßig aktualisiert und auch durch neuere kulturelle Angebote aufgefrischt.

Auch wenn alle Veranstaltungen der Pandemie zum Opfer gefallen sind, so sind wir doch im stillen Kämmerlein aktiv und erarbeiten unsere zukünftigen Aktivitäten für die nächsten Jahre, auch unter der Berücksichtigung von möglichen Einschränkungen, sodass wir, wenn notwendig, einen Plan B für die Veranstaltungen zur Verfügung haben.

Die Veranstaltungsvorschau findet ihr hier auf unserer Homepage und auf Facebook.

Lasst Euch einfach überraschen und nehmt uns beim Wort.